Zum Inhalt springen
Di 19
Digitalisierung

Parlamentarischer Abend des bne: Digitalisierung der Energiewende

Landesvertretung des Saarlandes, In den Ministergärten 4, 10117 Berlin

Messstellenbetriebsgesetz für Innovationen öffnen

Ein dezentrales Energiesystem auf Basis erneuerbarer Energien mit einer Vielzahl von kleinen Anlagen wie PV-Modulen, Speichern, Wärmepumpen oder Ladepunkten für Elektroautos ist nur mit der Digitalisierung zu realisieren. Intelligente Messsysteme bieten ein enormes Potential, dies technologisch und sicher umzusetzen, indem sie die Kommunikation, den Datenaustausch und die Reaktionen zwischen Akteuren, Geräten und Systemen herstellen, beschleunigen und automatisieren.

Doch das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende wurde vor zwei Jahren mit einigen Schwächen eingeführt. Trotz BSI-zertifizierter Smart-Meter-Gateways der ersten Generation ist es bis zur breiten Einführung von Systemen, die tatsächlich die technischen Voraussetzungen für das Vorankommen der Energiewende mitbringen, noch ein langer Weg. Dabei hat die Branche schon Konzepte und Ideen entwickelt, wie der Prozess beschleunigt werden kann.

Gemeinsam wollen wir mit Mitgliedern des Bundestages und Vertreter*innen der Wirtschaft anlässlich unseres Parlamentarischen Abends am 19. Februar darüber diskutieren, wie die Digitalisierung der Energiewende ausgestaltet werden muss.

Noch kein bne-Mitglied?

Sie interessieren sich aber für eine Mitgliedschaft im Verband? 
Dann wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle - wir melden uns unverzüglich bei Ihnen!

Infos per E-Mail anfordern Oder einfach anrufen: 030 400 548 – 0

Kontakt