Zum Inhalt springen
Do 21
Digitalisierung

Das Digitalisierungsgesetz - neue Geschäftsmodelle und deren rechtliche Herausforderungen

Raum 21 B, ICM München, Messegelände, 81823 München

bne ist Partner des Workshops auf der The Smarter E

Die Digitalisierung der Energiewende bietet das Potenzial für neue Geschäftsmodelle. Unterstützt wird diese digitale Entwicklung durch den vom Gesetzgeber verordneten „Smart Meter Rollout“. Im Workshop werden verschiedene Geschäftsmodelle beschrieben und rechtliche Umsetzungsmöglichkeiten durch Smart Metering diskutiert. Dabei werden insbesondere die Anforderungen des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) dargestellt. Zudem gibt ein einen Einblick in Praxisbeispiele.
Der Workshop richtet sich an diejenigen, die mit Geschäftsmodellen des Smart Metering in Berührung kommen. Dies sind in erster Linie die originär in der Energiewirtschaft angesiedelten Akteure, wie PV-Anlagenbetreiber, Mieterstromanbieter, Direktvermarkter, Stromversorger, Energiedienstleister, Messstellenbetreiber und sog. Prosumer.

Agenda des Workshops

10 UhrEmpfang der Teilnehmer
  
10.15 UhrBegrüßung und einleitende Worte
 Markus Meyer, Leiter Strategie & Politik, Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne)
  
10.30 UhrNeue Geschäftsmodelle der digitalen Energiewende - worauf müssen Akteure wie PV-Anlagenbetreiber, Direktvermarkter, Mieterstromanbieter, Lieferanten etc. im Kontext des Smart Meter Rollout achten
 Sebastian Schnurre, Rechtsanwalt, AssmannPfeiffer Rechtsanwälte
  
11.30 UhrSmart Metering ganz einfach - Intelligente Messsysteme und die möglichen Kundenvorteile
 Nikolaus Starzacher, CEO, Discovergy GmbH
  
11.45 UhrSmart Metering für PV-Anlagenbetreiber - Lösungen und neue Geschäftsmodelle für den Anlagenbetrieb
 Markus Lohr, Initiator, ComMetering GmbH
  
12 UhrEnde des Workshops


Die Teilnahme an dem Workshop kostet 80,-€.

Sie können sich über die Website von The Smarter E zu diesem Workshop anmelden.

Noch kein bne-Mitglied?

Sie interessieren sich aber für eine Mitgliedschaft im Verband? 
Dann wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle - wir melden uns unverzüglich bei Ihnen!

Infos per E-Mail anfordern Oder einfach anrufen: 030 400 548 – 0

Kontakt