Zum Inhalt springen
Di 26
Wettbewerb

bne-Jahreskonferenz: 20 Jahre Liberalisierung auf dem Energiemarkt

dbb forum, Friedrichstr. 169, 10117 Berlin

Mit hochkarätigen Referenten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren wir eine neue digitale Energiepolitik.

Ohne die Öffnung der Energiemärkte im Jahr 1998 wären die Innovationen der vergangenen Jahre nicht möglich gewesen. Mit der zunehmenden Digitalisierung und Dezentralisierung entstehen neue Herausforderungen - für die Geschäftsmodelle, aber auch in Hinblick auf den regulatorischen Rahmen. Darüber wollen am 26. Juni in Berlin auf der bne-Jahreskonferenz mit Unternehmern, Wissenschaftlern und Politikern diskutieren. Es erwarten Sie Keynotes u.a. von Matthias Kurth (Präsident der Bundesnetzagentur a.D.), Andreas Mundt (Präsident Bundeskartellamt), Prof. Dr. Wolf Ketter (Direktor EWI Köln), Dr. Frank Meyer (E.ON SE), Dr. Erik Landeck (Stromnetz Berlin GmbH). Zu den Diskussionsteilnehmern zählen u.a. Gero Lücking (LichtBlick SE) und Dr. Holger Krawinkel (MVV AG). Es erwartet Sie zudem eine Podiumsrunde mit Bundestagsabgeordneten.

Anmeldung zur bne-Jahreskonferenz "20 Jahre Liberalisierung auf dem Energiemarkt - aktueller Status und neue Herausforderungen im digitalen Zeitalter" über diesen Link zu Eventbrite oder per E-Mail Veranstaltungbne-onlinede.

Agenda

9.25 Uhr

Begrüßung
Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft

9.30 Uhr

Keynote  „Wie war das damals mit der Liberalisierung?“
Matthias Kurth, Präsident Bundesnetzagentur a.D.

10.00 Uhr

Panel I: Fokus Wettbewerb
Impuls: Andreas Mundt, Präsident Bundeskartellamt

 

Impuls II: Wettbewerb 2.0: Das Energieunternehmen der Zukunft

Dr. Frank Meyer - Senior Vice President B2C Solutions, E-Mobility und Innovation, E.ON SE

 

Diskussionsrunde mit Unternehmen:
u.a. Arik Meyer (SwitchUp), Christina Wallraf (Verbraucherzentrale NRW)

 

 Kaffeepause

11.30 Uhr  

Panel II: Netze in Zeiten von Digitalisierung und Dezentralisierung
Impuls: Dr. Erik Landeck, Mitglied der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin GmbH

 

Impuls II: Dr. Frank Reyer, Leiter Netzführung und Systemsteuerung, Amprion GmbH

 

Diskussionsrunde mit Unternehmen:
u.a. Peter Geisel (GridSense), Dirk Rosenstock (REstore, angefragt)

12.30 Uhr

Mittagspause

13.45 Uhr

Blick nach vorn: Neue digitale Energiepolitik, Diskussion mit Mitgliedern des dt. Bundestages

 

Dr. Joachim Pfeiffer, MdB (angefragt)

 

Dr. Ingrid Nestle, MdB

 

Johann Saathoff, MdB

 

Michael Theurer, MdB

14.45 Uhr

Panel III: Big Data, AI und IoT – Was bedeutet das für Wettbewerb und Unbundling?
Impuls:  Prof. Dr. Wolfgang Ketter, Direktor Energiewirtschaftliches Institut (ewi) an der Universität zu Köln

 

Diskussionsrunde mit Unternehmen:
u.a. Dr. Holger Krawinkel (MVV), Dr. Christoph Schlenzig (Seven2One), Dr. Christian Choduba (Gründer Lumenaza GmbH)

ca. 16 Uhr

Sektempfang

 

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 299,- € pro Person. Sofern sich mindestens zwei Vertreter eines Unternehmens anmelden, reduziert sich die Teilnahmegebühr auf 249,-€ pro Person.

Vertreter von bne-Mitgliedsunternehmen zahlen 199,-€ pro Person. Sofern sich mindestens zwei Vertreter eines bne-Mitgliedsunternehmens anmelden, reduziert sich die Teilnahmegebühr auf 149,-€ pro Person.

Im Preis enthalten sind Verpflegung und Konferenzunterlagen. Vertreter einer staatlichen Behörde, eines Ministeriums, des Bundestags, einer Universität oder der Presse nehmen kostenlos teil.

Anmeldung per E-Mail Veranstaltungbne-onlinede oder über diesen Link zu Eventbrite.

  
      
      
  
      
    
      
      
      
    
      
   
      
      
      
    
      
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    
      
      
      
      
      

 

 

 

   


      
    

 

 

 

 

 


 

Noch kein bne-Mitglied?

Sie interessieren sich aber für eine Mitgliedschaft im Verband? 
Dann wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle - wir melden uns unverzüglich bei Ihnen!

Infos per E-Mail anfordern Oder einfach anrufen: 030 400 548 – 0

Kontakt