Zum Inhalt springen
energate messenger

Energiewende stockt

energate über die Reaktionen auf den zweiten Fortschrittsbericht Energiewende

energate messanger berichtet über die Reaktionen auf den zweiten Fortschrittsbericht Energiewende. bne-Geschäftsführer Robert Busch betone, den Bereichen Wärme und Verkehr fehle weiterhin die Initialzündung. "Eine Maßnahme, die keinen weiteren Aufschub mehr duldet, ist die Einführung eines wirksamen CO2-Preises für alle Sektoren", sagte BNE-Geschäftsführer Robert Busch. Nur so entstehe ein Level-Playing-Field zwischen den Energieträgern.

Der Artikel auf energate-messanger.de