Zum Inhalt springen
energate messenger

BNE kritisiert Bund für verzögerte EnWG-Reform

energate messanger über die Kritik des bne an der erneuten Verzögerung der Verordnungsermächtigung §14a EnWG

energate messanger berichtet über die Kritik des bne an der erneuten Verzögerung einer Verordnung nach §14a Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Durch einen vorhergehenden energate-Bericht wurde bekannt, dass ein Verordnungsentwurf vom Bundeswirtschaftsministerium erst für Sommer 2020 angepeilt wird. Dabei wartet die Branche seit 2016 auf die Verordnung. Das kritisiert der bne sehr stark und argumentiert: "Wenn der Gesetzgeber den Markthochlauf von Elektrofahrzeugen, Wärmepumpen und Stromspeichern vorbereitet, muss er mindestens gleichzeitig auch einen Rahmen für netzdienliche Flexibilitäten im Verteilnetz schaffen."

Der Artikel auf energate-messanger.de

Zum bne-Statement mit Kritik am Fehlen einer §14a-Verordnung