Zum Inhalt springen
Stellungnahmen | Wärme

bne-Stellungnahme zu hybriden Heizungssystemen in der Förderstrategie

Der bne unterstützt den Vorschlag des BMWi, aus der Förderung für rein fossil befeuerte Heizungen zum 31. Dezember 2019 auszusteigen. Beim Lesen des Eckpunktepapiers drängt sich dennoch der Eindruck auf, dass der Abschied von fossilen Heizsystemen nicht konsequent gewollt ist. Denn nicht alle klimaneutralen Alternativen werden vorbehaltlos durch die neue Förderstrategie unterstützt.

Dieses Vorgehen ist jedoch insbesondere gegenüber privaten Bauherren  unfair, da sie in Anbetracht der komplexen Entscheidungen bei der energetischen Sanierung gerade auf klare politische Vorgaben angewiesen sind. Angesicht der politischen Zielsetzung der Bundesregierung, den kompletten Gebäudesektor bis 2050 klimaneutral auszurichten, wäre politische Rahmensetzung mit angezogener Handbremse der falsche Weg. Nach Ansicht des bne sollte sich Förderstrategie nicht allein auf die Neusortierung der bisher einzeln geförderten Maßnahmen beschränken, sondern den nötigen Raum für innovative Lösungen zur Erreichung der Klimaziele schaffen.