, Weltweit
23. Juni 2017 – 11:00 bis 12:00 Uhr
bne-Webinar

 

Mieterstrom ist das Trendthema. Bis zu 3,8 Millionen Wohnungen können in Deutschland mit Mieterstrom erschlossen werden. Für Unternehmen bieten sich hier neue interessante Möglichkeiten.
Um Mieterstrom wirtschaftlich attraktiver zu machen, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen Gesetzentwurf für eine direkte Förderung vorgelegt. Vor der Sommerpause, so der politische Wille, soll das Gesetz beschlossen werden. Bereits jetzt trifft die Ankündigung auf sehr großes Interesse bei Energieversorgern, der Solar- und Wohnungswirtschaft sowie bei Energiedienstleistern.
Allerdings gibt es auf dem Weg zum erfolgreichen und skalierbaren Geschäftsmodell Mieterstrom noch Herausforderungen, die in diesem bne -Webinar im Kontext des Gesetzentwurfs dargestellt werden sollen.

Auf welche Fragen wird in diesem bne-Webinar eingegangen?

  • Was ist Mieterstrom und wie kann man das Modell umsetzen?
  • Welche rechtliche Tragweite bringt das Mieterstromgesetz mit sich?
  • Welche Herausforderungen warten auf dem Weg zu einem erfolgreichen und skalierbaren Geschäftsmodell?

Markus Meyer, Leiter Strategie & Politik des bne, gibt eine Einführung hinsichtlich des allgemeinen Rahmens sowie zum Verlauf des Gesetzgebungsverfahrens.
Dr. Bernd Beckmann, Rechtsanwalt und Partner Raue LLP, wird über die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Umsetzung von Mieterstrommodellen referieren.
Darüber hinaus werden Meno Kühl vom Ökoenergieversorger Lichtblick und Sascha Brandt von enercity Contracting, erfolgreiche Beispiele aus der Praxis präsentieren und Tipps für die Umsetzung geben.

Das Webinar richtet sich an Energieversorger, Installateure, Projektierer, Händler, Hersteller, Beratungsgesellschaften und Juristen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 42,- € netto pro Person zzgl. 19 % MwSt.
Vertreter von bne-Mitgliedsunternehmen erhalten 30 Prozent Rabatt auf den Anmeldepreis und zahlen nur 29,-€ netto pro Person zzgl. 19% MwSt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 16. Juni unter diesem Link.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die bne-Geschäftsstelle.

 

Ort

Internet Weltweit